Bühnenbild_chronik.jpg Foto: Wasserwacht Schwabmünchen
ChronikChronik

Sie befinden sich hier:

  1. Wir über uns
  2. Wer wir sind
  3. Chronik

Chronik der Wasserwacht Schwabmünchen

Unsere Ortsgruppe kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Wir sind stolz auf unsere Geschichte, gedenken unserer verstorbenen Kammeradinnen und Kameraden und freuen uns auf eine abwechlungsreiche Zukunft.

Dies ist unsere Geschichte:

1939 - 1940

  • 1939 Gründung der Ortsgruppe als DLRG mit 14 Mitgliedern
  • 1940 Georg Lehn wird Abteilungsleiter

1941 - 1950

  • 1942 Mitgliederentwicklung von 24 auf 32
  • 1942 erste Lehrgänge im Fliegerhorst
  • 1945 Die Militärregierung der Alliierten verfügt am 19. November, daß der Wasserrettungsdienst dem Roten Kreuz angeschlossen wird
  • 1946 Meldung einer Einsatzgruppe von 13 Mann für den Katastrophenschutz an die Marktgemeinde
  • 1947 Wachdienst am Hiltenfinger Wehr und im Schwabmünchner Freibad
  • 1949 Beitritt der Ortsgruppe zum Bayerischen Roten Kreuz als Wasserwacht
  • 1950 Starke Beteiligung der Ortsgruppe am Bezirkswettkampf in Buchloe

1941 - 1950

  • 1942 Mitgliederentwicklung von 24 auf 32
  • 1942 erste Lehrgänge im Fliegerhorst
  • 1945 Die Militärregierung der Alliierten verfügt am 19. November, daß der Wasserrettungsdienst dem Roten Kreuz angeschlossen wird
  • 1946 Meldung einer Einsatzgruppe von 13 Mann für den Katastrophenschutz an die Marktgemeinde
  • 1947 Wachdienst am Hiltenfinger Wehr und im Schwabmünchner Freibad
  • 1949 Beitritt der Ortsgruppe zum Bayerischen Roten Kreuz als Wasserwacht
  • 1950 Starke Beteiligung der Ortsgruppe am Bezirkswettkampf in Buchloe

1961 - 1970

  • 1962 Einsatz bei der Luftrettungsstaffel Lechfeld am Wertachstausee bei Kaufbeuren
  • 1963 Geräteausstellung der Ortsgruppe bei der 75-Jahrfeier der Kolonne
  • 1969 Erstmals eigene Wachstation im Freibad1970 Innenausbau der Wachstation an der Wachstation fertiggestellt
  • 1977 Kinderschwimmkurse abgehalten1978 Ausstellung und Schauschwimmen der Ortsgruppe nach erfolgter Renovierung des Freibades; Teilnahme an den Feierlichkeiten 90 Jahre BRK in Schwabmünchen; erste Hüttenaufenthalte   
  • 1978 Das Freibad wird umgestaltet
  • 1979 40 Jahre Wasserrettung Schwabmünchen; 57 aktive und 115 passive Mitglieder
  • 1980 Neufassung der Ortsgruppensatzung


1981 - 1990

  • 1981 Fahnenweihe; große Mitgliederwerbung
  • 1982 Wasserrettungszug wird in Dienst gestellt; 1000ster Schwimmkursteilnehmer
  • 1983 100 Jahre Wasserrettung in Bayern Ausstellung und Vorführung im Freibad und Pfarrzentrum, 48 Aktive leisten 11000 Einsatzstunden im Freibad
  • 1987 Zulassung des neuen Motorrettungsbootes Typ ZODIAC
  • 1988 100 Jahre Rotes Kreuz in Schwabmünchen; aufsehenerregende Schauübung der Wasserwacht an der Wertach
  • 1989 50 Jahre Wasserrettung in Schwabmünchen
  • 1990 Hilfsaktion zu Gunsten eines DDR-Behindertenheims


1991 - 2000

  • 1991 Bootsführerweiterbildung vom 20.-23.9 auf dem Rhein
  • 1992 Bezug der neuen Garage in der LWS; Präsentation auf der Messe Freizeit und Hobby
  • 1993 WW nimmt erstmalig am Sanitätsmarsch teil; Beschaffung von Schaufeltrage und Vakuummatraze; Schauübung am Ilsesee
  • 1994 Beschaffung von einem Schwimmbrett und einem Funkmeldeempfänger; erstmalig Jugendausbildungslager in Herbertshofen; Margeritenball
  • 1994 SEG-Einsätze: Evakuierung von Personen nach Ammoniakunfall im Schlachthof Augsburg; Kurdenkrawalle in Augsburg und Zusmarshausen; Schießerei auf einer Türkenhochzeit in Augsburg
  • 1994 Vorstellung des neuen SEG-Konzeptes des KV Augsburg-Land in Gersthofen und Erstellung eines Einsatzordners für unser gesamtes Einsatzgebiet
  • 1995 Generalüberholung des WW-Fahrzeuges; Ausbildungslager in Buch am Ammersee; Beschaffung von 2 Funkmeldeempfängern
  • 1996 Zulassung des neuen Motorrettungsbootes Typ BOMBARD
  • 1997 Freibadumbau; Einrichtung der neuen Wachstation mit viel Eigenleistung
  • 1998 Eröffnung des Freibades mit neuer Wachstation  
  • 1999 50-Jahr Feier der Ortsgruppe in der Stadthalle
  • 1999 An Pfingsten kommt es zum ersten Hochwasser seit 33 Jahren
  • 2000 Neues Einsatzfahrzeug
  • 2000 Zwei Hochwassereinsätze in Schwabmünchen

 

2001 - 2010

  • 2001 Tod von Georg Lehn
  • 2001 Beschaffung eines SG-30 Zeltes
  • 2001 Beschaffung eines Frühdefibrilationsgerätes und erste Ausbildung an diesem Gerät
  • 2002 Eigene Homepage der Wasserwacht Schwabmünchen
  • 2002 Hochwassereinsatz in Dinkelscherben und Diedorf
  • 2003 Die Ortsgruppe erhält ein neues Rettungsbrett ("Surf-Rescue")
  • 2004 Öffentlichkeitsveranstaltung unter dem Motto "Findet Nemo" im Freibad
  • 2006 Hochwassereinsatz in Schwabmünchen am 09.03.2006 aufgrund plötzlicher Schneeschmelze
  • 2008 Umzug der Ortsgruppe von der Garage an der Leonhard-Wagner-Schule in den alten Bauhof in der Jahnstraße
  • 2010 Teilnahme am Frühlingsfest in Schwabmünchen


2011 - heute

  • 2011 Teilnahme am Frühlingsfest in Schwabmünchen
  • 2012 Jugendausbildungszeltlager in Buch / Ammersee
  • 2013 Eigenbeschaffung eines Hochwasserbootes;
  • 2013 Teilnahme bei der Hochwasserzugübung am  22.06.2013 mit 7 WW-Ortsgruppen
  • 2013 Umzug der Ortsgruppe vom alten Bauhof in der Jahnstraße in die "Schäfer" Garage, wo sich auch die Bereitschaft und der Rettungsdienst befindet
  • 2013 Beschaffung eines Rüstanhängers mit Motorboot
  • 2014 Aussonderung des 1996 beschafften Motorrettungsbootes Typ BOMBARD